Wunder-falafel mit gemüse

Wunder-falafel mit gemüse

 

 

Share Button

[hupso]

 wunder-falafel

dieses wunder rezept ist aus experimenten enstanden, die ich gemacht habe, um all das folgende zu integrieren.

es sollte vegan sein also ohne ei, butter, milch käse usw.

es sollten glutenfrei sein… also kein mehl, keine haferflocken usw.

und es sollte ohne soja auskommen.

es sollten keine transfette enstehen bzw. fettarm sein.

optimalerweise sollten kaum nährstoffe verloren gehen durch erhitzung

zum mitnehmen sein

einfach zumachen sein

 

und vorallem es soll warm und kalt  super SCHMECKEN!

normale falafel müssten daher ausgeschlossen werden, allein schon durch das fritieren.

ihr müsst zu geben es war schon etwas herausforderung.

und wie wurde das gelöst?!

Wunder-falafel mit gemüse, zutaten:

für 2-3 personen

50-200 kg gute laune.

ca. 800g gemüse (worauf ihr lust habt), entsaften so dass ca. 400g gemüse rest übrig bleibt

1-2 zwiebel, kleinschneiden

200g rotelinsen (alternativ kichererbsenmehl)

200-250ml wasser (oder saft+wasser gemisch)

1,5 Esslöffel oder 4 Teelöffel gewürze nach belieben

1,5 Esslöffel oder 4 Teelöffel salz oder trockene gemüsebrühe

2-3 Esslöffel kokosfett

Wunder-falafel mit gemüse, Zubereitung:

nimmt das gemüse, das was ihr lust habt und entsaftet es.

den saft könnt ihr direkt trinken  (statt die nährstoffe beim kochen zu zerstören könnt ihr den saft gleich trinken und reines wasser verdampfen lassen oder?)

schneidet 1-2 zwiebel rein.

nun wiegt ab wieviel gemüse masse ihr habt und

nimmt die hälfte der menge in kg rote linsen und wäscht die roten linsen bis das wasser klar wird.

rote linsen sind sehr leicht und kochen schnell (10minuten), sie sind eine gute quelle für mineralien und protein und schmecken sehr gut.

gewürze vorbereiten

gewürze könnt ihr nehmen was euch gefällt, ihr könnt auch gewürzmischungen nehmen wie

Harissa: Knoblauch, Koriander, Paprika, Kümmel, Kreuzkümmel, Ingwer, Chili, geräucherter Paprika (Paprika, Rauch), Kurkuma und Minze.

Ras el-Hanout: Muskatnüsse, getrocknete Rosenknospen, Zimtstangen, Macis, Anis, Gelbwurz, Veilchenwurzel (eigentlich Schwertlilienwurzel), Chilischoten, Lavendelblüten, Weißer Pfeffer, getrocknete Ingwerwurzel, Gewürznelke, Pimentkörner, Kardamomkapseln und Galgantwurzel.

Garam masala: Kreuzkümmel, Koriander, gemahlene Muskatblüte, schwarzer Pfeffer, Kardamomkapseln, Gewürznelken, Zimtstangen, Lorbeerblatt

jetzt.

topf mit einem stück kokosfett (oder ghee, was dann aber nicht vegan wird) heiss machen, dann gewürze rein, die müssen bruzeln und ihren duft verbreiten!

dann die gewaschenen abgesiebten linsen, das gemüse und 1-2 kleingeschnittene zwiebel, rein schnell mischen und mit kaltem wasser oder anteilig saft ablöschen. wasser sollte vom volumen her ca. den linsen entsprechen.

und ca. genausoviel salz oder trockene gemüsebrühe wie gewürze.

wenn das wasser kocht, ganz runterstellen. sagen wir wenn höchste flamme bei euch 3 ist dann auf 1

ca. 10-15 minuten köcheln lassenund zwischen durch umrühren. die rote linsen werden immer weicher und wenn ihr sie mit dem löffel cremig drücken könnt ist das soweit fertig.

backoffen auf 250°C vorheizen (umluft) .eine form nehmen, mit kokosfett den boden einfetten. am besten die eingefette form auch heiss haben.

die masse rein tun glatt streichen und in kleinere stücke teilen.  ca. 20minuten in den backofen.

nach 20 minuten rausholen und abkühlen lassen. damit sich die form festigt.  es kann 10-20 minuten dauern bis sie fest werden.

ihr könnt sie so essen oder wie falafel im brot drehen (dann ist es je nach brotsorte nicht mehr glutenfrei) mit etwas weisskohl und joghurt ( je nachdem was für joghurt ihr nimmt ist es dann nicht mehr vegan). ihr könnt auch hinterher kaltgepresste olivenöl drauf machen, wenn ihr lust habt oder humus.

eine unglaublich leckere sache jedenfalls.

viel spass.

 

jetzt bist du dran!

dein coach, kurush

PS: schon die Google+Seite angeschaut?

Share Button


[hupso]

Feedback / Feedforward


Submit your review
* Required Field

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.